• BarCode

Honigbrand Verordnung

Honigbrand wird ausschließlich durch Gärung und Destillation von Honigmaische gewonnen.

Er wird zu weniger als 86 % vol hoch destilliert, so dass das Destillat die sensorischen Eigenschaften des verwendeten Honig aufweist. Der Mindestalkoholgehalt von Honigbrand beträgt 35 % vol. Der Zusatz von Alkohol, ob verdünnt oder unverdünnt, ist nicht erlaubt.



Honigbrand darf nicht aromatisiert werden. Zuckerkulör darf leider zur Anpassung der Farbe zugesetzt werden. Honigbrand darf nur zur Abrundung des endgültigen Geschmacks mit Honig gesüßt sein. Das ferige Produkt darf jedoch nicht mehr als 20 Gramm Honig je Liter enthalten.